Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
 

Sofortbildkameras

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Überprüfen Sie bitte Ihre Suchanfrage und versuchen Sie es erneut.

 

Kaufberatung Sofortbildkameras

 

1. Was ist eine Sofortbildkamera und wie funktioniert sie?

Fuji Instax Sofortbildkamera

Früher waren Sofortbildkameras groß und unhandlich. Heute sind Sie kaum größer als eine herkömmliche Digitalkamera. Während es früher jedoch nur analoge Versionen gab, arbeiten einige Sofortbildkameras heute auch als Digitalkamera.

Vorteile beider Sofortkameratypen: Kurz nach dem Druck auf den Auslöser haben Sie ein Foto in den Händen. So brauchen Sie keinen Computer mit Drucker und ersparen sich auch das Fotolabor. Praktisch!

Lesen Sie in dieser Kaufberatung, was die Unterschiede analoger und digitaler Sofortbildkameras sind, was das Polaroidsystem so erfolgreich macht, für wen sich welcher Kameratyp eignet und worauf Sie beim Kauf einer Sofortbildkamera achten sollten. (pr)

 

2. Was ist der Unterschied zwischen analoger und digitaler Sofortbildkamera?

Eine analoge Sofortbildkamera ist im Prinzip eine klassische Fotokamera, dessen Film Sie nicht im Fotolabor entwickeln lassen müssen. Dies geschieht automatisch in Ihren Händen und zwar direkt nach dem Druck auf den Auslöser. Dieser Typ ist ideal für alle, die keinen Computer haben und Schnappschüsse sofort in den Händen halten wollen.

Eine digitale Sofortbildkamera ist demgegenüber prinzipiell eine ganz normale digitale Fotokamera, die Bilder auf eine Speicherkarte speichert, einen Schnappschuss zusätzlich aber auch sofort auf Papier fixieren kann. Sie ist ideal für alle, die ihre Schnappschüsse auch auf den PC übertragen und weiterverarbeiten möchten.

Eine digitale Sofortbildkamera hat meistens, jedoch nicht immer, ein Display integriert, das bei manchen Modellen auch auf Berührung reagiert (Touchscreen). Oftmals sind auch Videoaufnahmen mit digitalen Sofortbildkameras kein Problem.

Bei beiden Sofortkameras identisch: Der integrierte Polaroid-Film ist relativ klein und fasst in der Regel zehn Bilder. Das gilt sowohl für Polaroid- als auch Fujifilm-Sofortbildkamera. Teilweise können Sie auch guten Gewissens solche verwenden, mit denen 20 Schnappschüsse möglich sind.

Die Entwicklung der Bilder erfolgt mithilfe eines thermischen Druckverfahrens, also unter Einsatz von Wärme. Dabei werden, vereinfacht ausgedrückt, Farbkristalle angeregt und entsprechend der Farbinformation miteinander verschmolzen. Das macht den Einsatz von Tinte überflüssig und setzt lediglich entsprechendes Fotopapier sowie ein wenig Geduld voraus. Grund: Es dauert eine kurze Weile bis das Bild fertig ist.

3. Welche Ausstattung ist wichtig für eine Sofortbildkamera?

Wichtiger Unterschied bei Sofortbildkameras: die Bildgröße der Fotos. Gängige Bildgrößen liegen zwischen fünf mal zehn Millimeter (mm), die Formate können sich jedoch deutlich unterscheiden.

Achten Sie auch auf die minimale Distanz zum Objekt, bei der die Sofortbildkamera noch scharf fokussieren kann. Ebenfalls wichtig: die möglichen einstellbaren Helligkeitsstufen. Hierfür sollten möglichst viele Stufen zur Auswahl stehen.

Auswirkung auf die Fotoqualität hat unter anderem die Belichtungszeit. Wichtige Frage: Können Sie diese verändern und in welchem Rahmen? Für sehr helle Umgebungen benötigen Sie sehr kurze Belichtungszeiten. Wollen Sie auch bei dunkler Umgebung ausreichend belichtete Bilder ohne den Einsatz des Blitzes bekommen, sollte die Sofortbildkamera auch Langzeitbelichtung unterstützen. Achten Sie in diesem Zusammenhang auf ein Stativgewinde am Kameragehäuse. Ein Stativ verhindert effektiv das Verwackeln des Bildes.

Einfluss auf den möglichen Bildausschnitt hat die Brennweite. Je geringer der entsprechende Wert ist, desto mehr bekommen Sie, vor allem in unmittelbarer Nähe, aufs Bild. Dies gilt für analoge wie für digitale Sofortbildkameras.

Ein Plus ist ein Zoom, den Sie auch an mancher Instant-Kamera finden können. Besser als ein Digitalzoom ist ein optischer Zoom. Die Bildqualität ist damit höher.

Gut zu wissen: Bei vielen Sofortbildkameras können Sie nur ein Bild machen und nicht mehrfache Kopien. Ist Ihnen das wichtig, schauen Sie gegebenenfalls nach dieser Funktion.


Tipp: Möchten Sie gerne Selfies, also Bilder von sich selbst, schießen können, achten Sie auf einen Selfiespiegel oder alternativ auf eine Selbtsauslöserfunktion.

4. Arbeitet eine Sofortbildkamera mit Batterien oder Akku?

Polaroid, Fujifilm und andere Sofortbildkameras benötigen Strom. Diesen gibt es je nach Sofortkamera entweder von einem Akku, den Sie in der Regel per USB-Kabel aufladen oder von Batterien.

Batterien führen auf lange Sicht zu höheren Kosten und sind nachteilig für die Umwelt. Langfristig dürften für diese Modelle wiederaufladbare Batterien eine gute Alternative sein. Wenn Sie eine Sofortbildkamera wählen, die mit Batterien arbeitet, achten Sie darauf, dass diese zum Lieferumfang zählen. Dann können Sie umgehend Fotos schießen.

Schön, wenn die Kamera anzeigt, wie viel Energie noch zur Verfügung steht. Im Zweifelsfall ist es jedoch immer gut, einen zweiten Akku oder einen zusätzlichen Satz Batterien dabeizuhaben.


Tipp: Eine Sofortbildkamera ohne integrierten Bildschirm spart deutlich Energie. Hier halten die Batterien, respektive der Akku, deutlich länger durch.

5. Welches Zubehör gibt es für Sofortbildkameras?

Polaroid-Filme unterscheiden sich neben dem Format darin, ob sie farbige oder Schwarz/Weiß-Bilder machen, ob sie selbstklebend sind und auch, ob Sie die Fotos beschriften können. Weiterhin finden Sie auch Polaroid-Filme, die einen zusätzlichen UV-Lichtschutz mitbringen.

Ideal auch als Geschenk geeignet sind Fotokalender, in die Sie die Sofortbilder permanent oder auch temporär einsetzen oder einkleben können.

Praktisches Zubehör sind neben modischen Tragegurten und handlichen Fototaschen zusätzliche Linsen, mit denen Sie die Brennweite der Sofortbildkamera verändern können.

Tolle Erinnerungen haben Sie im passenden Rahmen für Ihre Bilder stets im Blick. Oder warum nicht die besten Schnappschüsse in einem Duschvorhang unterbringen, in dem die Fotos in wasserdichten Taschen vor Spritzern geschützt sind?


Tipp: Bei manchen Sofortbildkameras sind bereits Fotopapiere im Lieferumfang enthalten. Damit können Sie sofort loslegen ohne diese zusätzlich im Onlineshop bestellen zu müssen.

Wir sind telefonisch für Sie da 06031/7910-0

Mo-Fr 8 – 19 Uhr · Sa 9 – 14 Uhr

Kaufen Sie beim Testsieger Testsieger
Unsere Zahlungsarten

sowie Nachnahme und weitere

Unsere Versandarten
Newsletter
Gurschein 5 Euro

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt., zzgl. Porto soweit nicht anders angegeben und gelten nur für Lieferungen nach Deutschland
   Unvorhersehbare Lieferengpässe bei Herstellern oder Distributoren, Preisänderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.