Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
 

Durchlauferhitzer

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Überprüfen Sie bitte Ihre Suchanfrage und versuchen Sie es erneut.

 

Kaufberatung Elektrische Durchlauferhitzer

 

1. Sofort heißes Wasser

Kaufberatung Durchlauferhitzer

Wenn Sie den Wasserhahn aufdrehen und warmes Wasser benötigen, sollte es möglichst sofort aus dem Hahn sprudeln. Damit das klappt, müssen Sie entweder einen Warmwasseranschluss haben oder ein Gerät, welches das kalte Wasser aus der Leitung huxflux aufheizt.

Genau dafür gibt es elektrische Durchlauferhitzer. Durch diese fließt kaltes Wasser hindurch und wird mithilfe von Heizschlangen schnell und effektiv erhitzt und an den Wasserhahn weitergeleitet. Je nach Modell können Sie die Wassertemperatur exakt vorwählen.

Gut zu wissen: Nicht jeden elektrischen Durchlauferhitzer können Sie auch für die Dusche oder die Badewanne verwenden. Wie Sie den passenden elektrischen Durchlauferhitzer finden und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. (pr)

 

2. Waschbecken oder Badewanne

Nicht jeder elektrische Durchlauferhitzer ist geeignet, genügend Wasser für die Badewanne oder einen Duschdurchgang aufzuheizen. Manche Modelle sind nur für die Spüle oder das Waschbecken verwendbar.

Letztere haben nur wenige Kilowatt (kW) Leistung und begnügen sich mit einem normalen 230-Volt-Stromanschluss. Für größere Wassermengen benötigen Sie einen elektrischen Durchlauferhitzer, der mindestens 18 kW Leistung besitzt. Solch ein Gerät benötigt einen 400-Volt-Starkstromanschluss. Den Anschluss muss in jedem Fall ein Elektriker durchführen.

Bei manchen Durchlauferhitzern können Sie unterschiedliche Leistungsstufen wählen und das Gerät damit optimal an Ihren Bedarf anpassen. Das gibt bessere Kontrolle über den Strombedarf und damit die Stromkosten. Gut zu wissen: Je kräftiger ein elektrischer Durchlauferhitzer ist, also über je mehr Kilowatt er verfügt, desto schneller kann er das Wasser aufheizen.

Weiteren Einfluss auf die nötige Leistung hat auch die Frage, ob der Durchlauferhitzer Wasser nur für eine Zapfstelle, etwa ein Waschbecken oder für mehrere, etwa Dusche, Badewanne, Waschbecken und Spüle aufwärmen muss. Greifen mehrere Zapfstellen gleichzeitig Warmwasser ab, benötigen Sie einen Durchlauferhitzer mit besonders hoher Leistung.


Tipp: Haben Sie mehrere Zapfstellen und möchten vermeiden, dass es beim Duschen plötzlich kaltes Wasser gibt, wenn jemand spülen möchte, sollte der Durchlauferhitzer mehr als 20 kW Leistung besitzen.

3.Wassertemperatur

Viele elektrische Durchlauferhitzer heizen das Wasser auf etwa 50 bis 60 Grad auf. Da besteht bereits die Gefahr sich zu verbrühen. Gut zu wissen: Der Körper empfindet Temperaturen um 37 Grad Körpertemperatur als sehr warm und darüber als heiß.

Sehr einfache Durchlauferhitzer kommen aber nur auf etwa 35 Grad. Dies empfindet der Körper als relativ warm, jedoch nicht als heiß. Fürs Waschbecken oder die Spüle ist diese Temperatur für viele vermutlich ausreichend, für die Dusche aber nicht guten Gewissens zu empfehlen.

Schön ist in jedem Fall, wenn es unterschiedliche Temperaturstufen gibt, die Sie am Durchlauferhitzer einstellen können. Je mehr Stufen dafür zur Verfügung stehen, desto besser. Manche Durchlauferhitzer gestatten, die Temperatur stufenlos zu variieren. Luxusversionen erlauben Ihnen die exakte Temperatur einzustellen.

Da Sie auch mit Verlustwärme rechnen müssen auf dem Weg des Wassers vom Durchlauferhitzer zum Wasserhahn und weil Wasser, wenn es den Hahn verlassen hat, auch schnell abkühlt, sollte ein elektrischer Durchlauferhitzer die Wassertemperatur deutlich über 40 Grad bringen können. Schön ist es, wenn Sie die Maximaltemperatur begrenzen können, um ein Verbrühen zu vermeiden.


Tipp: Hat der Durchlauferhitzer eine Eco-Einstellung, geht er optimal mit der Energie um und benötigt weniger Strom. Folge ist in der Regel eine etwas abgesenkte Wassertemperatur.

4. Installationsort

Kleinere und leistungsschwächere Durchlauferhitzer montieren Sie in der Regel nahe dem Waschbecken oder der Spüle. Dort versorgen diese nur eine Zapfstelle und stellen schnell kleinere Wassermengen zur Verfügung. Teilweise verschwinden die Geräte unsichtbar im Schrank, je nach Platz sind sie aber auch sichtbar.

Eine Installation nahe der Zapfstelle hat den Vorteil, dass umgehend warmes Wasser aus dem Hahn strömt und auf dem kurzen Weg zwischen Durchlauferhitzer und Wasserhahn kaum Wärmeverlust auftritt.

Ein größerer und leistungsstärkerer Durchlauferhitzer ist oftmals sichtbar und gleichzeitig auch für mehrere Zapfstellen verantwortlich. Er wird daher meistens an einer zentralen Position installiert. Die Wege vom Durchlauferhitzer zu den Zapfstellen sind länger. Folge: Sie müssen nach dem Aufdrehen des Warmwasserhahnes etwas warten, bis warmes Wasser strömt. Gleichzeitig kann bei schlecht isolierten Leitungen Wärme auf dem Weg zum Hahn verloren gehen.

5. Praktische Extras

Zu den praktischen Extras zählt etwa die Möglichkeit, die Wassermenge, die den Durchlauferhitzer durchströmt, zu regulieren. Das kann sparen helfen.

Nicht unwichtig ist die sogenannte Lufterkennung. Besitzt ein Durchlauferhitzer dieses Sicherheitsfeature, erkennt er wenn Luft in der Leitung ist. Ist das der Fall, geht er davon aus, dass es einen Wasserschaden gibt und stellt sich automatisch ab.

Praktisch kann eine Fernbedienung sein, vor allem dann wenn der Durchlauferhitzer mehrere Einstellmöglichkeiten bietet. So ändern Sie komfortabel die maximale Temperatur oder wählen ein Programm im Durchlauferhitzer aus.

Manche Durchlauferhitzer haben Spezialprogramme, die Sie einfach am Gerät oder per Fernbedienung aktivieren können. Ein Wellness-Programm sorgt etwa dafür, dass abwechselnd warmes und kaltes Wasser aus der Dusche strömt oder dass ein Duschprogramm mit kaltem Wasser abschließt.

Ebenfalls ein praktisches Extra ist, für jede Zapfstelle am Durchlauferhitzer unterschiedliche Programme einstellen oder auch unterschiedliche Programme für jeden Anwender einstellen zu können.

Je mehr Sonderfunktionen ein Durchlauferhitzer hat, desto wichtiger ist ein Display am Gerät, das die aktuellen Einstellungen anzeigt, aber auch bei Auswahl und Programmierung unterstützt.

Wir sind telefonisch für Sie da 06031/7910-0

Mo-Fr 8 – 19 Uhr · Sa 9 – 14 Uhr

Kaufen Sie beim Testsieger Testsieger
Unsere Zahlungsarten

sowie Nachnahme und weitere

Unsere Versandarten
Newsletter
Gurschein 5 Euro

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt., zzgl. Porto soweit nicht anders angegeben und gelten nur für Lieferungen nach Deutschland
   Unvorhersehbare Lieferengpässe bei Herstellern oder Distributoren, Preisänderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.