Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
 

Klimageräte

Klimageräte schaffen eine gute Raumatmosphäre in Ihrer Wohnung und im Büro. Jetzt Klimageräte bei computeruniverse günstig kaufen.

Leider haben wir kein passendes Suchergebnis gefunden.

Überprüfen Sie bitte Ihre Suchanfrage und versuchen Sie es erneut.

 

Kaufberatung Klimageräte

 

1. Für angenehme Temperaturen im Wohnraum

Klimageräte Ratgeber

Kühle Luft an heißen Sommertagen, damit man endlich wieder schlafen kann. Das verspricht ein Klimagerät. Es kühlt die Raumluft auf angenehme Temperaturen herunter.

Manche Klimageräte können es auch anders herum, soll heißen, die Raumluft erwärmen und es im Winter mollig warm machen. Damit eignen sie sich auch für die kalte Jahreszeit.

Welches Klimagerät sich für welche Jahreszeit am besten eignet, welche Unterschiede es bei den Geräten gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in dieser Kaufberatung. (pr)

2. Die Wahl des Gerätetyps

Bei Klimageräten gibt es zwei unterschiedliche Gerätegattungen zu unterscheiden: mobile Monoblöcke und zweiteilige Festinstallationen, sogenannte Splitgeräte? Beide Lösungen haben Vor- und Nachteile.

Ein mobiler Monoblock ist ein Gerät, das Sie von Raum zu Raum transportieren und somit an verschiedenen Orten betreiben können. Es ist günstig und Bedarf keiner Installation.

Splitgeräte nennt man demgegenüber die Geräteklasse, die aus zwei Geräteeinheiten besteht. Eines dieser Klimageräte wird außen am Haus angebracht, das andere innen im Wohnraum. Beide werden fest installiert.

Die maximale Kühlleistung beider Gattungen lesen Sie am sogenannten BTU-Wert ab. Je höher dieser ist, desto höher ist die Kühlleistung des Klimagerätes


Tipp: Manche Klimageräte haben eine Luftentfeuchterfunktion. Damit können Sie die Luft in feuchten Räumen oder Kellern trocknen.

3. Vor- und Nachteile mobiler Monoblöcke

cMit einem Monoblock-Klimagerät sparen Sie bei der Anschaffung und Sie können dieses von einem Raum zum anderen transportieren. Einfach Stecker einstecken, einschalten und das Gerät beginnt die Raumluft zu kühlen.

Die warme Luft aus dem Raum bläst das Monoblock-Klimagerät durch einen Schlauch über ein geöffnetes Fenster nach draußen. Problem: Es strömt gleichzeitig warme Luft herein. Die Kühlleistung wird durch diese Geräte effektiver, wenn Sie ein in der Hauswand vorhandenes Luftventil nutzen können oder eine Abdeckung für den geöffneten Bereich des Fensters installieren.

Gut zu wissen: Mitgelieferte Abdeckungen, die manche Hersteller anbieten, sind oftmals nicht mit Dreh/Kippfenstern kompatibel, sondern setzen ein Schiebefenster voraus.

Monoblock-Klimageräte können sehr geräuschintensiv sein und bei Einsatz in der Nacht den Schlaf stören. Sie verbrauchen zudem in der Regel mehr Strom als Splitgeräte und benötigen länger zum Kühlen des Raumes.


Tipp: Achten Sie auf die Geräuschentwicklung. Diese wird in Dezibel angegeben. Je geringer dieser Wert ist, desto leiser arbeitet ein Klimagerät. Sehr gut sind Werte unter 50 Dezibel.

4. Vor- und Nachteile von Splitgeräten

Splitgeräte haben gegenüber den Monoblock-Klimageräten deutliche Vorteile. Sie arbeiten effektiver und schneller. Das heißt, sie verbrauchen weniger Strom und reduzieren die Temperatur um ein Vielfaches schneller.

Bei dieser Lösung muss kein Fenster offen sein. Der Temperaturaustausch erfolgt mithilfe eines Kältemittels vom internen Klimagerät zum externen Gerät außen am Gebäude.

Nachteil dieser Klimagerätegattung: Splitgeräte sind teurer. Zudem darf sie nur ein Fachmann installieren und die Kühlung ist auf den Raum begrenzt, in dem das interne Gerät installiert ist. Dafür steht auf der Habenseite, dass das Gerät im Zimmer meistens deutlich leiser arbeitet als ein Monoblock-Klimagerät. Geräusche der Außeneinheit könnten jedoch Nachbarn belästigen.

Dran denken: Wohnen Sie in einer Mietwohnung, sollten Sie beim Vermieter die Erlaubnis einholen, eine Außeneinheit für das Klimagerät installieren zu dürfen.


Tipp: Splitgeräte können in der Regel den Raum nicht nur kühlen, sondern in der kalten Jahreszeit auch schnell und effektiv aufwärmen.

5. Energieverbrauch

Ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung sollte der Energieverbrauch sein. Hier gibt es deutliche Unterschiede bei den Klimageräten, die sich in den monatlichen Stromkosten sichtbar widerspiegeln können.

Wieviel Strom ein Klimagerät benötigt, lesen Sie an den Wattangaben ab. Bei voller Auslastung ist das die Menge Strom, die ein Klimagerät pro Stunde im Betrieb verbraucht.

Achten Sie auch auf den SEER-Wert. Er gibt an, wie effizient ein Klimagerät arbeitet. Je höher dieser Wert ist, desto effizienter arbeitet das Klimagerät und desto weniger Strom benötigt es.


Tipp: Wählen Sie am besten ein Klimagerät einer sehr guten Energieeffizienzklasse. Die Mehrkosten, die Sie für ein Klimagerät der Klasse A+, A++ oder A+++ einkalkulieren müssen, sparen Sie bei regelmäßigem Einsatz schnell wieder ein.

6. Kühlmittel

 

Einige Klimageräte verwenden klimaschädliche Kühlmittel. Diese belasten die Umwelt stark, wenn es zu einer Leckage kommt oder das Kühlgerät später nicht fachgerecht entsorgt wird.

Besonders großen negativen Einfluss auf das Klima hat das Kühlmittel R410A. Deutlich besser schneidet das Kühlmittel R32 ab. Mit Abstand am geringsten belastet das Kühlmittel R290 das Klima.

7. Praktische Ausstattung

Ratgeber Klimageräte Fernbedienung

Eine Fernbedienung erhöht den Komfort. So können Sie vom Sitzplatz oder aus dem Bett das Klimagerät steuern.

Praktisch kann auch eine Timer-Funktion sein, mit deren Hilfe Sie das Klimagerät guten Gewissens automatisch an- und ausschalten lassen.

Manche Klimageräte haben ein integriertes WLAN-Modul. Darüber können Sie es per Smartphone-App auch von fernab der eigenen Wohnung steuern und das Klimagerät etwa anschalten bevor Sie nachhause kommen.

Interessieren Sie sich für einen Monoblock, achten Sie auf dessen Gewicht. Diese Klimageräte sind nicht selten schwer, was zu Problemen beim Transport führen kann. Achten Sie auf integrierte Rollen, das erleichtert den Umzug in ein anderes Zimmer.

 
Wir sind telefonisch für Sie da 06031/7910-0

Mo-Fr 8 – 19 Uhr · Sa 9 – 14 Uhr

Kaufen Sie beim Testsieger Testsieger
Unsere Zahlungsarten

sowie Nachnahme und weitere

Unsere Versandarten
Newsletter
Gurschein 5 Euro

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt., zzgl. Porto soweit nicht anders angegeben und gelten nur für Lieferungen nach Deutschland
   Unvorhersehbare Lieferengpässe bei Herstellern oder Distributoren, Preisänderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Unsere Cookies – Ihre Vorteile
Wir möchten Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis ermöglichen, dafür verwenden wir u.a. Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Webseite notwendige Standard-Cookies, sowie Komfort-Cookies für eine verbesserte personalisierte Nutzung und Benefit-Cookies, um Ihnen über den Besuch unserer Webseite hinaus personalisierte Angebote präsentieren zu können. Für die Komfort-Cookies und Benefit-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie die jeweiligen Kästchen anklicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. In unserer Datenschutzerklärung können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen.

Details anzeigen