Samsung Smartphones (66):

Samsung Smartphones
Sortierung
Filter alle zurücksetzen
Preis
Min: 124 Max: 1333
bis

66 Produkte gefunden

Kaufberatung Samsung Smartphones

 

1. Android-Marktführer

Samsung ist mit seinen Galaxy-Smartphones der größte und potenteste Konkurrent von Apple und eindeutiger Marktführer bei Android-Smartphones. Das Unternehmen punktet mit leistungsfähigen und eleganten Handys mit guter Verarbeitungsqualität.

Wer sich ein Samsung Smartphone kaufen möchte, stellt sich jedoch die Frage, welches der zahlreichen, unterschiedlichen Modelle das beste für die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse ist. Wer sich nicht gut auskennt, ist schnell verwirrt, tragen doch alle das „Galaxy“ im Namen. Diese Kaufberatung hilft bei der Entscheidung. 

 

2. Top of the line, die S-Klasse

 

Das „S“ im Namen steht für supersmart oder ganz einfach Spitzenklasse. Galaxy-S-Modelle gehören zur Highend-Riege der Samsung-Mobiltelefone. Sie zählen zu den besten Smartphones am Markt und zu den meistverkauften Modellen weltweit.

Smartphones dieser Reihe sind in den Versionen S und S Plus erhältlich. Beide haben hohe Bildschirmdiagonalen, wobei das Plus-Modell etwas größer ist. Das größere Gehäuse macht es auch möglich, einen größeren Akku zu verbauen, der länger durchhält.

Es sind auch so genannte Edge-Modelle erhältlich. Dieser Typ besitzt besitzt ein gebogenes Frontglas, sodass sich das Display zu den Seiten herunterwölbt.

Galaxy-S-Smartphones sind in wasserdichtem Gehäuse erhältlich für gefahrlosen Einsatz bei der Ski-Abfahrt und am Strand. Das Material besteht in der Regel aus einer Kombination aus Glas und Metall.

Die S-Klasse gehört zu dem besten, das Samsung im Smartphone-Segment zu bieten hat. Das gilt für jedes Detail, von Display über die Kamera bis zum Prozessor. Bei Markteinführung haben diese Handys deshalb oftmals relativ hohe Preise, die nach einiger Zeit jedoch teilweise kräftig sinken, so dass geduldige Sparfüchse zum Sparen nicht unbedingt zum Vorjahresmodell greifen müssen.

 

Wer ein bisschen warten kann und nicht gleich bei Neuerscheinung zuschlägt, kann viel Geld sparen.

3. Kraftvolles Mittelfeld, die A-Klasse

Das „A“ im Namen steht für ExtrA. Galaxy-A-Smartphones sind Samsungs Mittelklasse-Handys und sind im Wesentlichen ein wenig abgespeckte Versionen der S-Klasse-Modelle.

Das bedeutet, Samsung versucht mit der A-Klasse ähnlich gute Smartphones wie für die Top-Linie zu bauen, setzt hier und da aber auf einen Kompromiss, etwa einen etwas schwächeren Prozessor, um Geld zu sparen und die Geräte günstiger zu machen. Das macht diese Geräte ideal für alle, die keine großen Summen für ihr Handy bezahlen mögen, sich hochwertige und leistungsfähige Technik wünschen aber auf allerhöchste Leistungen verzichten können. Hier können Sie guten Gewissens zuschlagen.

Einige A-Klasse Modelle bestehen aus Metall, andere aus einer Kombination aus Glas und Metall, wieder andere komplett aus Glas. Insgesamt stecken alle Modelle in einem hochwertigen Gehäuse ohne billiges Plastik.

Interessant: Einige Modelle sind auch mit kleinerem Display erhältlich und somit eine Alternative für alle, die Ihr Smartphone auch in engere Hosentaschen stecken möchten.

Gut zu wissen: Bei Samsungs A-Klasse-Modellen halten die Akkus oftmals länger durch als bei der S-Klasse, dank cleverer Kompromisse bei der Hardwareausstattung.

 

Samsungs Galaxy-A-Klasse hat eines der besten Preis-Leistungsverhältnisse aller Samsung Smartphones.

4. Potenter Einstieg, die J-Klasse

Samsungs Einsteiger-Smartphones tragen das „J“ für Joy im Namen. Sie ermöglichen günstigen Einstieg in die Galaxy-Welt. Auch hier müssen Sie kein Plastikgehäuse hinnehmen, die Außenhaut besteht aus hochwertigem Aluminium.

Die Arbeitsleistung der J-Klasse reicht für alle Standardaufgaben, die man von einem Smartphone erwartet, vollkommen aus. Vorteil: Die etwas geringere Leistungsfähigkeit sowie geringere Displayauflösung führen zu guten Akkuleistungen mit langem Durchhaltevermögen.

Die Samsung Galaxy-J-Klasse ist eine gute Wahl, wenn Sie hauptsächlich telefonieren, hin und wieder im Internet surfen, soziale Medien kontrollieren und E-Mails austauschen. Auch als erstes Smartphone für den Nachwuchs sind diese Handys eine gute Wahl. Für intensives Spielen sind jedoch A- und S-Klasse besser geeignet.


Ein Gerät mit zwei SIM-Karten-Steckplätzen erlaubt den gleichzeitigen Einsatz der lokalen Karte sowie beispielsweise einer Prepaid-Karte aus einem Urlaubsland.

5. Mit Stift bedienbar, das Galaxy Note

Das Samsung Galaxy Note trägt das „Note“ im Namen, weil es mit einem im Gehäuse versenkten, druckempfindlichen Stift ausgeliefert wird, mit dem Sie handschriftliche Notizen direkt über das Display eingeben.

Die Hardware entspricht nahezu der der potenten S-Klasse. Das Gehäuse ist allerdings noch etwas größer als bei den stiftlosen Modellen. Die Smartphones der Galaxy-Note-Reihe gehören zu Samsungs größten Smartphones. Sie passen kaum noch in eine Hosentasche.

Ein Galaxy Note ist ein Top-Smartphone und ein gutes Arbeitspferd besonders für Businessanwender. Dies ist auch die Hauptzielgruppe von Samsung für dieses Smartphone.

Hauptunterschied zur S-Klasse ist der Stift. Dessen Funktionalität lässt sich Samsung gut bezahlen, denn Note-Geräte sind deutlich teurer als die ansonsten vergleichbaren S-Klasse-Modelle.

 

Wir sind telefonisch für Sie da

06031/7910-0

Mo-Fr 8 – 19 Uhr · Sa 9 – 14 Uhr

Kaufen Sie beim Testsieger

Testsieger

Unsere Zahlungsarten

sowie Nachnahme und weitere

Unsere Versandarten

Newsletter

Gurschein 5 Euro

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt., zzgl. Porto soweit nicht anders angegeben und gelten nur für Lieferungen nach Deutschland

16.10.2018 05:28:17